Dating - Tipps 2


 
                            Tipps für das erste Treffen

Ein reger Mailverkehr und der bestandene Telefon-Test lassen in Ihnen den Wunsch aufkommen, Ihr Gegenüber nun einem ausgiebigen Live-Test zu unterziehen. Auch wenn Ihnen der Andere bereits sehr vertraut erscheint, bedenken Sie, dass Sie nicht wirklich viel über Ihr Date wissen. Deshalb gilt es, einige elementare Sicherheitsregeln zu beachten, damit ein böses Erwachen ausbleibt.

Regel Nr. 1:

Wählen Sie für Ihr erstes Treffen einen sicheren und neutralen Ort aus. Das kann ein gut besuchtes Café, Restaurant oder Museum sein, so halten Sie sich immer die Möglichkeit offen, den Rückzug anzutreten, sollte Ihnen das Treffen unangenehm oder gar unheimlich werden.

Regel Nr. 2:

Schützen Sie Ihre Anonymität. Gehen Sie sparsam mit der Preisgabe persönlicher Informationen wie Nachname, Adresse oder Telefonnummern um und vermeiden Sie Angaben, die man Ihnen deutlich zuordnen kann. Sollten Sie feststellen, dass die "Chemie" einfach nicht stimmt, schützen Sie sich damit vor Spinnern, Stalkern und anderen schwarzen Schafen.

Regel Nr. 3:

Seien Sie authentisch. Es bringt Sie nicht weiter, wenn Sie versuchen, in eine Rolle zu schlüpfen und vorgeben, jemand anderes zu sein. Früher oder später werden Sie entlarvt, was zu einigen Irritationen führen kann. Gehen
Sie davon aus, dass Ihr Gegenüber mindestens genauso aufgeregt ist
wie Sie und versuchen Sie, locker über die ersten Minuten zu kommen.

Regel Nr. 4:

Tabuthemen - oder für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance!
Vermeiden Sie es, über vergangene Beziehungen zu berichten. Wer will schon wissen, warum Ihr Ex ein totaler Versager war oder wie experimentierfreudig Ihre Ex war? Sie haben Frust im Job? Behalten Sie es für sich - zunächst.
Sie hatten vor einiger Zeit einen eitrigen Abzess? Interessant, aber absolut kein Gesprächsthema für's erste Date, schliesslich wollen Sie begehrenswert erscheinen und nicht wehleidig oder eklig. Hören Sie stattdessen Ihrem Gegenüber aufmerksam zu und stellen Sie interessiert Fragen.

Regel Nr. 5:

Werden wir uns wiedersehen? Auch wenn Sie das Gefühl haben, in Ihrem Gegenüber den Traumpartner gefunden zu haben, ist bei der Verabschiedung Fingerspitzengefühl gefragt, soll es zu einem weiteren Treffen kommen. Biedern Sie sich nicht an und üben Sie keinen Druck auf den Anderen aus.
Es gibt Menschen, die etwas mehr Zeit brauchen um ihre Gedanken zu sortieren und echtes Interesse signalisieren oftmals auch nonverbale Zeichen.
Bringen Sie auf lockere Art und Weise zum Ausdruck, dass Sie sich über ein weiteres Treffen freuen.

Regel Nr. 6:

Ihr Styling - angeblich bereiten sich immer noch 30% aller Männer auf das erste Date in der Form vor, dass sie sich das nächstbeste Hemd angeln, das nicht müffelt und das war's dann auch schon. Natürlich dürfen Sie in einem lockeren Outfit zum Date erscheinen, jedoch sollten Sie die Basics der Körperhygiene nicht vernachlässigen. Geplegte Hände und Fingernägel, eine frische Dusche und vor allem ansprechendes Schuhwerk bewirken oft Wunder.
Für Frauen gilt der Grundsatz: "Weniger ist oft mehr." Es mag Sie ehren, wenn Sie die ach so gebeutelte Kosmetikindustrie massiv unterstützen, doch bunter Lidschatten, Mascara-verklebte Wimpern oder grell geschminkte Lippen wirken auf Männer eher abschreckend.

                             << zurück <<                           >> weiter zum nächsten Tipp >>